Details zum Dachschichtenaufbau und zur Lage der Wärmedämmung


1. Lüftungsebene zwischen Wärmedämmung und Unterspannbahn u.ä.
2. Lüftungsebene zwischen Dachziegel und Unterspannbahn u.ä.
Abb. 1: Zwischensparrendämmung mit zwei Lüftungsebenenund dampfdiffusionsoffener Unterspannbahn


Abb.2: Zwischensparrendämmung mit zwei Lüftungsebenen, Schalung und Unterspannbahn

Abb.3: Vollsparrendämmung mit einer Lüftungsebene, hydrophobierter Weichfaserplatte deckungsseitig und Weichfaserplatte raumseitig, Wärmedämmmaterial Weichfaser

Abb.4: Vollsparrendämmung mit einer Lüftungsebene, Hartfaserplatte deckungsseitig und raumseitig, dort mit verklebten Stößen

Abb. 5: Vollsparrendämmung mit einer Lüftungsebene und dampfdiffusionsoffener Unterspannbahn

Abb.6: Vollsparrendämmung mit einer Lüftungsebene als Fertigelement

Abb.7: Aufsparrendämmung: Dämmelement auf Sparren mit einer Lüftungsebene, Sparren raumseitig verkleidet

Abb.8: Aufsparrendämmung: Dämmung auf Schalung mit einer Lüftungsebene, Sparren raumseitig sichtbar

Abb.9: Untersparrendämmung

Abb.10: Zwischen- und Untersparrendämmung mit zwei Lüftungsebenen, dampfdiffusionsoffene Unterspannbahn

Abb.11: Massivdach mit aufgelegter Wärmedämmung und dampfdiffusionsoffener Unterspannbahn (z.B. Ziegelfertigdach).

Abb.12: Regelaufbau eines belüfteten Daches

Abb.13: Regelaufbau einer "Aufdach"-Dämmung über Massivdach