Beispielhafte Dachsanierung
Schloss Blutenburg

1970 konnte erreicht werden, dass der Durchblick erhalten wurde. 1980 begann die grundlegende Restaurierung. Vorab wurde hier die internationale Jugendbibliothek untergebracht. Im ehemaligen Ökonomiegebäude wurde für die Meisterkonzerte ein Saalbau geschaffen.

Die Dachziegelformen wurden, wie historisch vorgegeben, dem Rang der Gebäude entsprechend verwendet. Mönch- und Nonneziegel für die Kapelle, das Haupthaus und die Türme, Biberschwanzziegel für die anderen Gebäude.

Torhaus von der Hofseite Gesamtansicht Impressionen