Bauen im Bestand

Aufstockung eines Dachgeschosses

Bei zu geringer Geschosshöhe und Ausbauabsicht im Dachgeschoss, Anheben des gesamten Dachwerks mit "Aufstocken" von Drempeln (Kniestöcken) im Außenmauerbereich und kraftschlüssiger Verbindung von Dachwerk und Basis.
Hilfsmittel:
Hydraulische Hebezeuge


1. Ausgangssituation: Vorhandenes Dachgeschoss kann wegen zu geringer lichter Höhe (unter 2.20 m) nicht ausgebaut werden.
2. Abhilfe: Aufstocken des Baukörpers durch Anheben der vorhandenen Dachkonstruktion. Spezialfirmen bieten hierzu Komplettlösungen an.
3. Drempel wird auf notwendige Höhe hochgeführt, die Dachkonstruktion kann wieder auf die Drempel aufgelegt und befestigt werden.
4. Der Dachgeschossausbau - jetzt mit ausreichender Raumhöhe - kann beginnen.